(Opava 1904 - 1941 Athen)

 

Viktor Planckh wurde in Opava im damals österreichischen Schlesien geboren, jedoch übersiedelte die Offiziersfamilie später nach Wien. Hier studierte Viktor Planckh von 1921 bis 1926 an der Kunstgewerbeschule Malerei. Von 1927 bis 1938 war er Mitglied des Wiener Hagenbundes. Viktor Planckh arbeitete in verschiedenen Techniken und schuf neben Ölbildern, Aquarellen, Gouachen und Federzeichnungen auch vereinzelt Plastiken in Terrakotta oder Bronze. Seine figürlichen Kompositionen, Bildnisse und Landschaften zeichnen sich durch eine Klarheit und Einfachheit in der Malweise aus, wodurch Viktor Planckh mitunter in die Nähe der Neuen Sachlichkeit rückt. Außerdem arbeitete der Künstler als Freskomaler, was seiner Vorliebe für großräumige Bildschöpfungen entgegen kam.

Kunsthandel Widder GmbH

 

Johannesgasse 9-13
A-1010 Wien

Tel/Fax: 0043-1-512 45 69
Mobil: 0043-676-629 81 21

www.kunsthandelwidder.com
office@kunsthandelwidder.com


Öffnungszeiten:


Di - Fr: 11:00 - 18:00
Sa: 10:00 - 15:00


{* *}